Know-About!

Genehmigung gentechnisch optimierter Stärkekartoffeln

Das Biotech-Unternehmen BASF veröffentlichte am 2. März, dass die Europäische Komission die gentechnisch optimierte Stärkekartoffel Amflora genehmeigt hat. Amflora ist nicht für die Nutzung als Lebensmittel vorgesehen, sonder wird für die Erzeugung industrieller Stärke. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hatte im Rahmen des Genehmigungsverfahrens wiederholt bestätigt, dass Amflora sicher für Mensch, Tier und Umwelt ist.

Während herkömmliche Kartoffeln ein Stärkegemisch aus Amylopektin und Amylose bilden, produziert Amflora  eine reine Amylopektinstärke. In vielen technischen Anwendungen der Papier-, Garn- oder Klebstoffindustrie ist reines Amylopektin vorteilhaft, weil es nicht geliert. Eine Trennung des Stärkegemisch ist unwirtschaftlich.
Der Vorteil reiner und hochwertiger Amylopektinstärke sind Optimierungen industrieller Prozesse. So verleiht die Stärke Papier einen höheren Glanz und Beton sowie klebstoffe können dank reiner Amflorastärke länger verarbeitet werden. Das spart wiederrum Rohstoffe wie Wasser, Zusatzstoffe und Energie.

Ähnliche Beiträge

  • BASF-Dividende in 2013 Das Chemieunternehmen BASF erhöht seine Dividende für 2012. Auf der Hauptversammlung des Konzerns Ende April 2013 wird die endgültige Dividendenhöhe festgelegt. BASF wird in diesem Jahr […]
  • BASF Dividende 2012 wird angehoben Gute Nachrichten für BASF-Aktionäre: Die BASF Dividende soll in 2012 steigen. Das Chemieunternehmen BASF bestätigte erst kürzlich seine Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr. Demnach […]
  • Der Kupferpreis steigt wieder an Nach seiner seit langem schlechtesten Performance im vorigen Jahr scheint der Kupferpreis wieder anzusteigen. Nachdem der Kupferpreis 2011 von starken Schwankungen und einer großen […]
  • EADS Dividende 2013 EADS erhöht seine Dividende für 2012. Die Hauptversammlung von EADS wird Ende Mai 2013 stattfinden. Der Luft- und Rüstungskonzern EADS erhöht seine Dividende für das abgelaufene […]
  • Wirtschaft in Rumänien Droht eine Überhitzung der Wirtschaft in Rumänien? Erste Anzeichen sprechen dafür und der IWF warnt vor einem hohen Leistungsbilanzdefizit, steigender Inflation und einem sprunghaftem […]
  • Mordashov auf Einkaufstour Der Touristikkonzern TUI AG mit Sitz in Hannover hat bekanntgegeben, dass der russische Investor Alexey Mordashov mittels verschiedener Gesellschaften seinen Aktienanteil an der TUI AG am […]
  • USA: Goldmünzen als gesetzliches Zahlungsmittel? Um sich gegen die fortschreitende Abwertung des US-Dollar abzusichern, verabschiedeten die Gesetzgeber des US- Bundesstaates Utah Anfang März einen Gesetzesentwurf, der Gold- und […]
  • OPEC-Treffen im Februar 2008 Die Mitgliedsländer der OPEC treffen sich am Freitag, den 01. Februar 2008 in Wien, um die weitere Preis- und Förderpolitik zu besprechen. Es ist davon auszugehen, dass eine Steigerung der […]
  • Hamborner Dividende 2013 Die Dividende von Hamborner wird in diesem Jahr voraussichtlich stabil ausfallen. Die Hauptversammlung des Unternehmens wird Anfang Mai 2013 stattfinden. Die Hamborner-Dividende für das […]
  • BALTOPS 2019 Mannöver: Internationale Kriegsschiffe in der Kieler Förde BALTOPS 2019 Mannöver: Zahlreiche internationale Kriegsschiffe sind in der Kieler Förde zu sehen. Die Schiffe nehmen am Mannöver BALTOPS 2019 in der Ostsee teil. Am letzten Wochenende […]
  • Henkel Dividende 2013 Die Dividende der Henkel AG wird in 2013 erhöht werden. Die Hauptversammlung von Henkel wird Mitte April 2013 stattfinden. Die Henkel-Dividende wird in diesem Jahr voraussichtlich höher […]
  • Afrikanische Schweinepest: China verbietet Import von Schweinefleisch aus Deutschland Afrikanische Schweinepest: Nach Südkorea verbietet nun auch China den Import von Schweinefleisch aus Deutschland. Deutsche Schweinebauern fürchten massive Einbußen. Die Afrikanische […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

1 Kommentar

  1. Sina B,

    Stärkekartoffeln? Cool 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.