Know-About!

Cloud Computing

Cloud Computing ist ein Trend im Internet, der schnell wächst und sich rasch fortentwickelt. Man bezeichnet mit dieser schon in den sechziger Jahren erdachten und heute immer ausgefeilteren Technologie clientunabhängige Systeme, sprich Internet Programme, die browserbasiert arbeiten und deren Daten nicht lokal beim Enduser zu Hause gespeichert werden müssen. Der einzelne Nutzer muss kein eigenes Programm mehr installieren, welches benötigte Dienste ausführt, sondern er kann sich über einfaches Einloggen im Internet in eine auf einem anderen Server bestehende Infrastruktur einwählen.

Arbeiten ‘in der Cloud’ (Cloud steht hier für das Internet und ist eine Metapher) bedeutet, dass man selbst die Daten nicht mehr lokal speichern muss. Dies bietet einige Vorteile, da Privatnutzer doch oft genug PC-Abstürze mit empfindlichen Datenverlusten erleiden. Mit einem cloudbasierten System kann dies nicht mehr passieren, weil der Anbieter die Daten speichert. Bei den sogenannten SaaS-Systemen (Software as a Service) braucht der User sich keine Gedanken mehr über Sicherheitsdisks zu machen. Weitere Vorteile liegen darin, dass professionelle Anbieter eine Hochverfügbarkeit von Serverleistung anbieten können. Unabhängig von der Schnelligkeit des eigenen PCs zu Hause kann man so viel leistungsstärker, gerade auch in Teams und Gruppen, arbeiten. Ein weiterer Vorteil ist die Skalierbarkeit der Services. Die Rechnleistung kann angepasst an den jeweiligen Bedarf flexibel erweitert oder reduziert und so das Ausfallrisiko minimiert werden.

Platform-as-a-Service (PaaS) ist eine Ebene unterhalb SaaS angesiedelt und bezeichnet die Programmschnittstellen, die als einzelne Bausteine in die Cloud eingebracht werden. Ein Anwendungsbeispiel wäre hier Windows Azure, das Cloud-Betriebssystem für Entwickler. Ein drittes Keyword in diesem Bereich ist IaaS, also Infrastructure as a Service. Dies sind virtuelle Plattformen, die Ressourcen, Programme und Informationen über ein Netzwerk online zur Verfügung stellen. Es ist die den Anwendungen wie SaaS zugrunde liegende Infrastruktur, quasi die Basis des Cloud Computing. Es gibt Cloud Systeme als geschlossene private Einheiten, die nur in einem internen Netzwerk (dem Intranet) zur Verfügung stehen, jene, die als öffentliches Netzwerk fungieren, oder auch hybride Mischformen aus beiden.

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.