Know-About!

Goldkurs auf Rekordhoch

Der Goldkurs befindet sich aktuell auf einem Rekordhoch. Eine Feinunze Gold kostet aktuell 945 Dollar. Der steigende Goldkurs ist unter anderem auch auf Inflationsängste zurückzuführen. Kurzfristige Förderrückgänge in den Goldminen Südafrikas tragen wohl auch einen kleinen Teil mit bei. Investoren nutzen eine Investition in Gold als eine Art Hedging gegen eine Inflation. Auch andere Edelmetalle wie Silber verzeichnen aktuell steigende Kurse.

Goldkurs Februar 2008

Weitere Informationen zum Goldkurs

Ähnliche Beiträge

  • Goldkurs über 900 Dollar Der Goldkurs legt erneut kräftig zu und hat die Marke von 900 Dollar je Unze überschritten. Aktuell kostet die Feinunze Gold 913 Dollar. Beflügelt durch die aktuelle […]
  • Goldkurs: Neue Rekorde Der Goldkurs setzt seinen Aufwärtstrend fort und hat neue Rekordstände erreicht. Gold ist so teuer wie nie zuvor, doch warum steigt der Goldpreis so stark? Am […]
  • Gold fällt unter 800 Dollar Gold ist diese Woche auf unter 800 Dollar je Unze gefallen. Zum Freitag betrug der Goldkurs 785 Dollar. Somit befindet sich Gold aktuell auf einem […]
  • Gold Run in Hamburg In Hamburg wird das Gold knapp. Aufgrund der aktuellen Finanzkrise gibt es daher in Hamburg einen regelrechten Run nach Goldbarren. Viele Hamburger Banken können der […]
  • Goldkurs im Aufwärtstrend Der Goldkurs befindet sich momentan in einem leichten Aufwärtstrend. Betrachtet man die bisherige Jahresentwicklung, so lässt sich seit Beginn des Jahres 2011 ein […]
  • Goldkurs steigt weiter Der Goldkurs steigt weiter, obwohl es bereits gestern zu einem Tagesplus von über 10 Prozent gekommen ist. Aktuell kann man sich die Frage stellen wann Gold wieder die […]
  • Goldpreis steigt nach leichten Verlusten wieder Momentan steigt der Goldpreis wieder - Investoren gehen vermehrt Investitionen in das Edelmetall ein. Es ist noch nicht allzu lange her, als der Goldpreis im Juni […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.