Know-About!

Rettung gescheitert: Wow Air Fluggesellschaft in Schwierigkeiten

Flughafen Tankfahrzeuge

Rettung gescheitert: Die isländische Wow Air Fluggesellschaft steckt in finanziellen in Schwierigkeiten. Alle Maschinen des Billigfliegers Wow Air bleiben am Boden.

Hat der starke Wettbewerb um Flugreisende in Europa mit dem isländischen Billigflieger Wow Air ein nächstes Opfer gefunden? Es schein fast so, denn alles deutet auf ein Scheitern der Finanzierung bei Wow Air hin. Die angestrebte Finanzierung ist nicht zustande gekommen und die Zahlungsschwierigkeiten bei Wow Air haben sich nicht in Luft ausgelöst. Der Flugbetrieb wurde bereits gestern komplett eingestellt und keine Wow Air Maschine hat den Boden verlassen.

Vor allem die Reisenden auf den Strecken Frankfurt am Main und der isländischen Hauptstadt Reykjavik sowie zwischen Berlin und Reykjavik sind von den Flugstreichungen betroffen und wurden bereits durch Wow Air informiert.

Enormer Airline Wettbewerb in Europa

Ein Überangebot an Flugkapazitäten bei gleichzeitig steigenden Treibstoffkosten hat bereits für mehrere Airlines das Aus bedeutet, darunter erst kürzlich die Berliner Fluggesellschaft Germania, den Billigflieger Primea sowie Air Berlin vor knapp zwei Jahren. Und Wow Air wird garantiert nicht die letzte Airline gewesen sein, die aufgrund finanzieller Schwierigkeiten erst die Flottengröße verkleiner, Personal abbaut und dann einige Zeit später den Flugbetrieb komplett einstellt.

Flughafen Tankfahrzeuge

Flughafen Tankfahrzeuge

Ähnliche Beiträge

  • Keine Rettung für Berliner Fluggesellschaft Germania Keine Rettung für Berliner Fluggesellschaft Germania - laut Insolvenzverwalter sind alle verbliebenen seriösen Bieter für die insolvente Airline abgesprungen. Das sind wirklich […]
  • General Motors und Citigroup fallen aus Dow Jones Index General Motors, einst weltweit größter Automobilkonzern, muss nach über 80 Jahren den Dow Jones verlassen. Nachdem GM seit heute offiziell insolvent ist erfüllt der Automobilkonzern […]
  • Praktiker wird zerschlagen Praktiker verschwindet vom deutschen Markt: die insolvente Baumarktkette wird abgewickelt. Die insolvente Baumarktkette Praktiker wird zerschlagen. Neue Geldgeber stehen nicht in Sicht. […]
  • iPhone 7 Verkäufe im Weihnachtsquartal 2016 Apple hat im Weihnachtsquartal 2016 so viele iPhones wie noch nie verkauft. Insgesamt waren es 78,3 Millionen iPhone 7 Geräte innerhalb von drei Monaten. Sinkende Absatzzahlen bei […]
  • Karstadt Sports schließt 20 von 30 Filialen Massive Einsparungen bei Galeria Karstadt Kaufhof: 20 von 30 Karstadt Sports Filialen werden geschlossen, das sind zwei Drittel aller Filialen bundesweit. Karstadt Sports, […]
  • Hotel-Buchungsportal Booking.com streicht tausende Jobs wegen Corona-Folgen Buchungsplattform unter Druck: Das Hotel-Buchungsportal Booking.com streicht tausende Jobs wegen Corona-Folgen. Wie nahezu alle Unternehmen aus der Tourismusbranche trifft die Corona-Krise […]
  • Immobilienpreise in Deutschland deutlich gestiegen Die Immobilienpreise in Deutschland sind 2019 erneut deutlich gestiegen. In einigen Großstädten mussten Käufer von Eigentumswohnungen im Dritten Quartal rund 9 Prozent mehr bezahlen als im […]
  • Bayer erhöht Umsatzprognose Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat die Umsatzprognose für das Jahr 2008 erneut erhöht. Grund für die zweite Erhöhung der Umsatzprognose waren die Zahlen des ersten Halbjahres 2008. […]
  • Euro in Dänemark? Nachdem die Dänen sich 2000 gegen den Euro entschieden hatten und die Abstimmung scheiterte, unternimmt der dänische Ministerpräsident Rasmussen nun einen zweiten Anlauf und kündigte ein […]
  • Goldkurs über 900 Dollar Der Goldkurs legt erneut kräftig zu und hat die Marke von 900 Dollar je Unze überschritten. Aktuell kostet die Feinunze Gold 913 Dollar. Beflügelt durch die aktuelle Finanzkrise und […]
  • Weizenpreis 2011 Weizen wird weltweit an Warenterminbörsen gehandelt, unter anderem an der MATIF (Paris), die inzwischen offiziell Euronext Paris heißt, und an der Chicago Board of Trade (CBoT). Der […]
  • Börse Bukarest hofft auf globale Partner London und Mailand sind zunehmend interessiert an der Bukarester Börse. Dies ist eine Folge der rumänischen Liberalisierungswelle. Die Mailänder und die Londoner Börse wollen nach […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), durchschnittlich 4,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.